Archiv der Kategorie: Hunde

Symbolfoto: Endlich mal ein echter „Kampfhund“

Die Hamburger Morgenpost (Mopo) ist für ihre hundefeindliche Berichterstattung bekannt, bei der auch mal gerne eine pischernde Hündin zum kackenden Köter (in der Bilderstrecke) wird. Durch einen Beißvorfall auf einen Spielplatz bot sich nun wieder die Chance, das Thema „gefährliche Hunde“ auszubreiten. Eigentlich ist es schlimm genug, wenn ein Hund zwei Kinder und ihre Mutter beisst. Sowas darf nicht passieren (das sage ich als Hundebesitzer und Vater). Der Mopo war dieser Vorfall aber wieder nicht dramatisch genug, und so musste ein Symbolfoto her: Weiterlesen

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Hunde

Billiger Populismus kommt teuer

Die „freie“ Hansestadt Hamburg hat eins der strengsten Hundegesetze. Mit Erstaunen nimmt man dort nun zur Kenntnis, dass so viel „gefühlte Sicherheit“ (also das Beschlagnahmen und Wegsperren von Haustieren aufgrund ihrer Rasse) keineswegs kostenlos zu haben ist. Weiterlesen

4 Kommentare

Eingeordnet unter CDU/CSU, die grünen, Hunde, Realsatire

Petition gegen neues „Hundegesetz“ in Thüringen

Ich zitiere:

Thüringen plant ein Gesetz welches 4 Hunderassen ausrotten soll. Halter unschuldiger Hunde werden pauschal stigmatisiert und unterliegen erheblichen Eingriffen in ihre Grundrechte. So kann und wird man keinen Vorfall mit Hunden verhindern, dies zeigen alle Statistiken. Gegen dieses unmögliche Gesetzesvorhaben – welches unnötig tausenden Hunde und ihren Familien unnötig Leid, Schmerz bringt und auch den Tod von vielen Hunden verursacht – richtet sich diese Petition. Das Gesetz belastet viele, ohne dass ein einziger Beißvorfall verhindert wird. Denn wer seinen Bullterrier nicht verantwortungsvoll hält und es zu so Vorfällen kommt, der wird dies auch bei einer anderen Rasse nicht schaffen, mit dem selben Ergebnis für die Betroffenen. Bitte lesen Sie folgende Petition und helfen mit Ihrer Unterschrift…

Hier geht’s weiter!

3 Kommentare

Eingeordnet unter CDU/CSU, Gegenmaßnahmen, Hunde, SPD, Verbote

Strafsteuer auf Fahrräder, Fußbälle und Inlineskates?

Um unerwünschte Aktivitäten zu unterbinden, greift man in der Politik ja längst nicht nur zum schnöden Verbotsschild. Eine weitere beliebte Maßnahme ist die Erhebung von Strafsteuern, so kostet z.B. ein sogenannter „Kampfhund“ in Hamburg ganze 600€ statt 90€ Hundesteuer pro Jahr (nicht, dass das etwas geholfen hätte, ausser dass diese Tiere in manchen Kreisen jetzt noch mehr als Statussymbol gelten dürften, während so manche Familie ihre „Bestie“ aus finanziellen Gründen abgeben musste). In Stuttgart ist eine Steuer auf Sport- und Jagdwaffen geplant, von bis zu 100€ pro Waffe und Jahr ist da die Rede (was den Wert der meisten Waffen wohl schon nach 1-3 Jahren übersteigen dürfte).
Wer nun mit den Schultern zuckt, weil er nicht zu den schon routinemäßig von der Politik geplagten Hunde- oder Waffenbesitzern gehört, dem darf ich meinen Lieblingssatz „Irgendwann erwischt es jeden“ entgegenhalten. Weiterlesen

Ein Kommentar

Eingeordnet unter CDU/CSU, Hunde, Uncategorized, Verbote, waffen

Kann man auch als Bürger zurücktreten? (Offener Brief an Horst Köhler)

Sehr geehrter Herr Köhler,

vorgestern sind Sie von Ihrem Amt als Bundespräsident zurückgetreten. Weiterlesen

5 Kommentare

Eingeordnet unter CDU/CSU, Hunde, Internet, Killerspiele, Verbote

Dramatische Szenen in der Hundestadt Hamburg

Die Hamburger Morgenpost deckt erschreckende Zustände auf: Weiterlesen

11 Kommentare

Eingeordnet unter Hunde, Realsatire

Wider besseres Wissen: Rasselisten

Wissenschaftliche Erkenntnisse und Statistiken sprechen deutlich gegen die Sinnhaftigkeit von Rasselisten in der „Hundepolitik“.

Stellvertretend ein Kommentar der renommierten Weiterlesen

3 Kommentare

Eingeordnet unter Hunde, Verbote