Archiv der Kategorie: Realsatire

Sterben verboten!

In Italien hat ein Gemeinderat einen originellen Beschluss gefasst: Sterben ist von nun an in dem Dorf in der Nähe von Neapel verboten. Dieser Gesetzesentwurf ist als Protest gedacht, um darauf aufmerksam zu machen, dass der örtliche Friedhof überfüllt ist und deshalb kein Platz für weitere Beerdigungen ist.

Wer ein Sterbeverbot aber einfach nur als Kuriosität und lustige Protestform versteht, der übersieht, wieviel es über die Verbotskultur aussagt: Weiterlesen

Advertisements

8 Kommentare

Eingeordnet unter Alkohol, Killerspiele, Realsatire, Verbote, waffen

Grüne: Licht aus!

Ein immer dringender werdendes Umweltproblem ist die Lichtverschmutzung und der dadurch bedingte Verlust der Nacht. Die exzessive Zunahme künstlichen Lichts hat negative Auswirkungen auf die nachtaktive Tierwelt, den Tag-Nacht-Rhythmus des Menschen und die Sichtbarkeit des Sternenhimmels. Lichtverschmutzung stellt zudem eine Energieverschwendung dar und trägt nicht unerheblich zum CO2-Anstieg  bei. Wir setzen uns für ein gesetzliches Regulativ der öffentlichen Beleuchtung ein.

Nein, das ist kein Witz.

Link

10 Kommentare

Eingeordnet unter die grünen, Realsatire, Verbote

Billiger Populismus kommt teuer

Die „freie“ Hansestadt Hamburg hat eins der strengsten Hundegesetze. Mit Erstaunen nimmt man dort nun zur Kenntnis, dass so viel „gefühlte Sicherheit“ (also das Beschlagnahmen und Wegsperren von Haustieren aufgrund ihrer Rasse) keineswegs kostenlos zu haben ist. Weiterlesen

4 Kommentare

Eingeordnet unter CDU/CSU, die grünen, Hunde, Realsatire

Reifen platt? Pech gehabt.

Für die neue Züricher Polizeiverordnung hatte sich die sozialdemokratische Polizeivorsteherin Esther Maurer ein buntes Paket von Verboten ausgedacht. So sollte nicht nur Grillen in Parks, das „Erschrecken von Tieren und Menschen“ oder das Autowaschen auf öffentlichem Grund verboten werden, Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Realsatire, Verbote

Dramatische Szenen in der Hundestadt Hamburg

Die Hamburger Morgenpost deckt erschreckende Zustände auf: Weiterlesen

11 Kommentare

Eingeordnet unter Hunde, Realsatire

„Verfassungswidrige Frisur“

Da man die Verbotskultur meist nur noch mit viel Humor ertragen kann, hier mal wieder  etwas zum lachen. In einer Hauptschule in Herne wurde im Mai 2009 ein Schüler vom Unterricht ausgeschlossen, weil er eine „verfassungswidrige Frisur“ trägt… Weiterlesen

7 Kommentare

Eingeordnet unter Realsatire, Verbote

Darauf einen Schluck Leitungswasser!

Die Australier, Vorreiter des Glühbirnenverbots (über das wir vor ein paar Jahren noch gelacht haben), wagen sich nun an einen neuen Alltagsgegenstand:  Weiterlesen

5 Kommentare

Eingeordnet unter Realsatire, Verbote